Direkt zum Hauptbereich

Geräte steuern via Internet

by ifttt & belkin 
Bauobjekte sichern ist komplex. Zwar können elektronische Komponenten dem Besorgten beinahe alle Möglichkeiten bieten, aber meistens verlangt das Konfigurieren ein gerüttelt Mass an technischen Kenntnissen. Wäre es nicht ideal, die Geräte nach Bedarf zu steuern, jederzeit, überall und nur mit einer App?


Zeit für Belkin

Mit Belkin Wemo geht das. Die Idee, über das Internet Aktivitäten zu steuern, ist nicht neu und wird vielseitig genutzt. Aber jetzt ist ifttt auch in der Lage, Dinge der realen Welt zu beeinflussen. ifft und belkin können dem Benutzer die Möglichkeit bieten, die Gebäudeautomation wesentlich zu vereinfachen - vorerst für Hausautomation per Fingertipp, wie mit jeder andern App (Android demnächst).


  • Wemo-Switch Geräte ein- und ausschalten - zeitabhängig, per SMS, oder z.B. nach Sonnenstand
  • Wemo-Motion Falls eine Bewegung regisiriert ist, oder falls nach einer Ruhephase erneut Bewegung registriert ist: Geräte aktivieren.
Anwendungen gibt's noch viele.
  • Am Geburtstag beim Betreten des Hauses Happy Birthday im Heimkino erschallen lassen
  • Aus dem Büro per NetCam dem Hund zuhause befehlen, vom Sofa zu steigen...
Schöne neue Technikwelt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kalenderwoche in MS Project

Projekte planen mit Kalenderdaten ist unzureichend. MS Project bietet umfangreiche Funktionen, aber es wird die Kalenderwoche nicht ohne weiteres anzeigen. Wäre es nicht praktisch Projekte anhand von Kalenderwochen zu planen, alphanumerisch, grafisch und je nach Bedarf dargestellt?


SketchUp - Fusion 360

3D Modell exportieren/importieren SketchUp kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, 3D Modelle und 2D Zeichnungen zu erstellen. Fusion 360™ (Cloud-basiertes 3D-CAD/CAM-Tool) kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, den ganzen Produktentwicklungsprozess zu bearbeiten.
Fusion 360 ist fähig, folgende Dagteitypen zu importieren:
Autodesk Alias (*.wire)AutoCAD DWG-Dateien (*.dwg)Autodesk Fusion 360-Archivdateien (*.f3d)Autodesk Fusion 360 Toolpath-Archivdateien (*.cam360)Autodesk Inventor-Dateien (.ipt, .iam)CATIA V5-Dateien (.CATProduct, .CATPart)DXF-Dateien (*.dxf)FBX (*.fbx)IGES (ige, iges, *igs)NX (*prt)OBJ (*.obj)Parasolid-Binärdateien (*.x_b)Parasolid-Textdateien (*.x_t)Pro/ENGINEER- und Creo Parametric-Dateien (.asm, .prt)Pro/ENGINEER Granite-Dateien (*.g)Pro/ENGINEER Neutral-Dateien (*.neu)Rhino-Dateien (*.3dm)SAT/SMT-Dateien (.sab, .sat, .smb, .smt)SolidWorks-Dateien (.prt, .asm, .sldprt, .sldasm)STEP-Dateien (.ste, .step, *.stp)STL-Dateien (*.stl)​SketchUp-Dateien (*.skp) Sketc…

Mehr Nebel als Wolken?

Ist Cloud Computing bereits am Ende? Microsoft Cloud, Google, oder Amazon können dem Anwender die Möglichkeit bieten, IT-Infrastruktur via Internet zu nutzen. Aber solche Services sind zentralisiert. Wäre es nicht verlockend, freie Rechnerkapazität zu nutzen - anonym vernetzt und dezentral? Zeit für Fog Computing? Mit Sonm.io soll das gehen. Die Ideen, 'Dezentralisierte Computer-Plattform' und 'Smart Contracts' sind bereits mit Erfolg angewandt. Aber jetzt sind sie erstmals so realisert, wie man sich den ‘Weltcomputer’ vorstellt. Das Internet of Everything (IoE) kann dem Anwender die Möglichkeit bieten, Menschen Prozesse, Daten und Dinge zu verbinden. Ohne zentraliserte Server kann ‘Fog Computing’ dem Anwender die Möglichkeit bieten, eine dezentralisierte Plattform als Service (PaaS) zu nutzen, so wie man es sonst nur vom Cloud Computing kennt. Dezentralisierte System-Architektur Zentralisiert: Ein Knoten für alles. Verteilt: Knoten verteilen Arbeit an Subknoten. De…