Direkt zum Hauptbereich

Photos statt iPhotos und Aperture

Fotoausrüstung schleppen ist mühsam. Kleine Kameras können dem Hobby-Fotografen die Möglichkeit bieten, Bilder in hervorragender Qualität zu erstellen, aber zur weiteren Bearbeitung sind sie weniger geeignet. Wäre es nicht zeitgemäss, den ganzen Prozess der Digitalfotografie zu automatisieren, unmittelbar, nahtlos und erst noch mit dem benutzten Aufnahmegerät?

Zeit für Fotos App und iCloud


Gefilmt mit iPhone 5s, geschnitten mit iPad Air... (s. ab 3. Minute)

Mit der neuen 'Fotos' App und iCloud geht das. Die Idee, Daten und Fotos in der Cloud zu speichern und wie in Google+ Photos dort zu bearbeiten ist nicht neu und beinahe schon alltäglich. Aber je länger je mehr erstellen Benutzer Fotos mit dem iPhone, iPad oder Android und nicht mehr mit einem separaten Fotoapparat.

Anlässlich der letzten World Wide Developers Conference WWDC 2014 hat Apple die neue Fotos App kurz vorgestellt. Zukünftig wird Apple iPhoto und Aperture nicht mehr weiter entwickeln. Mit iOS 8 will Apple nächstes Jahr die bisherigen Foto-Programme mit Fotos und mit der neuen iCloud Fotomediathek ersetzen.

Fotos App (iOS 8) könne dem Fotografen die Möglichkeit bieten,
  • Steuerwerte für Belichtung, Farben und Details einzugeben
  • Filter auszuwählen
  • Bilder vom iPhone oder iPad in die iCloud zu importieren
Fotos App (iOS 8) sei fähig,
  • Horizont, Belichtung, Helligkeit, Kontrast und mehr zu bestimmen
  • Bildausschnitte zu erstellen 
  • Bilder, Schlagworte etc. aus iPhoto bzw. Aperture in Fotos zu importieren
PhotoKit (iOS 8) kann dem Entwickler die Möglichkeit bieten, Filter in die Kamera App zu importieren.

Kamera App (iOS 8) könne dem Fotografen die Möglichkeit bieten, ein Video mit beschleunigter Sequenz der Fotos im Zeitverlauf zu erstellen (Zeitraffer).

Immer und überall wird die iCloud Fotomediathek dem iPhone-, iPad-, iPod touch- oder Web-Benutzer die Möglichkeit bieten, Fotos und Videos zu speichern, zu ordnen und zu teilen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kalenderwoche in MS Project

Projekte planen mit Kalenderdaten ist unzureichend. MS Project bietet umfangreiche Funktionen, aber es wird die Kalenderwoche nicht ohne weiteres anzeigen. Wäre es nicht praktisch Projekte anhand von Kalenderwochen zu planen, alphanumerisch, grafisch und je nach Bedarf dargestellt?


SketchUp - Fusion 360

3D Modell exportieren/importieren SketchUp kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, 3D Modelle und 2D Zeichnungen zu erstellen. Fusion 360™ (Cloud-basiertes 3D-CAD/CAM-Tool) kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, den ganzen Produktentwicklungsprozess zu bearbeiten.
Fusion 360 ist fähig, folgende Dagteitypen zu importieren:
Autodesk Alias (*.wire)AutoCAD DWG-Dateien (*.dwg)Autodesk Fusion 360-Archivdateien (*.f3d)Autodesk Fusion 360 Toolpath-Archivdateien (*.cam360)Autodesk Inventor-Dateien (.ipt, .iam)CATIA V5-Dateien (.CATProduct, .CATPart)DXF-Dateien (*.dxf)FBX (*.fbx)IGES (ige, iges, *igs)NX (*prt)OBJ (*.obj)Parasolid-Binärdateien (*.x_b)Parasolid-Textdateien (*.x_t)Pro/ENGINEER- und Creo Parametric-Dateien (.asm, .prt)Pro/ENGINEER Granite-Dateien (*.g)Pro/ENGINEER Neutral-Dateien (*.neu)Rhino-Dateien (*.3dm)SAT/SMT-Dateien (.sab, .sat, .smb, .smt)SolidWorks-Dateien (.prt, .asm, .sldprt, .sldasm)STEP-Dateien (.ste, .step, *.stp)STL-Dateien (*.stl)​SketchUp-Dateien (*.skp) Sketc…

Mehr Nebel als Wolken?

Ist Cloud Computing bereits am Ende? Microsoft Cloud, Google, oder Amazon können dem Anwender die Möglichkeit bieten, IT-Infrastruktur via Internet zu nutzen. Aber solche Services sind zentralisiert. Wäre es nicht verlockend, freie Rechnerkapazität zu nutzen - anonym vernetzt und dezentral? Zeit für Fog Computing? Mit Sonm.io soll das gehen. Die Ideen, 'Dezentralisierte Computer-Plattform' und 'Smart Contracts' sind bereits mit Erfolg angewandt. Aber jetzt sind sie erstmals so realisert, wie man sich den ‘Weltcomputer’ vorstellt. Das Internet of Everything (IoE) kann dem Anwender die Möglichkeit bieten, Menschen Prozesse, Daten und Dinge zu verbinden. Ohne zentraliserte Server kann ‘Fog Computing’ dem Anwender die Möglichkeit bieten, eine dezentralisierte Plattform als Service (PaaS) zu nutzen, so wie man es sonst nur vom Cloud Computing kennt. Dezentralisierte System-Architektur Zentralisiert: Ein Knoten für alles. Verteilt: Knoten verteilen Arbeit an Subknoten. De…