Direkt zum Hauptbereich

Die Geschäftsprozess-Organisation


Prozesse von Kunde - Unternehmung (Code) - Lieferant 

Alle Geschäftsprozesse unter einem Hut - keine leichte Aufgabe. Das Prozessmodell kann zwar helfen, nötige Elemente zu ordnen, es bietet aber zu wenig für den Zusammenbau einzelner Prozesse. Wäre es nicht hilfreich, Prozesse zu organisieren, logisch, bewährt, als Ablauf zwischen den Beteiligten?

Die Geschäftsprozess-Organisation

Mit organisierten Geschäftsprozessen geht das. Arbeitsabläufe werden in der Industrie längst beherrscht. Jetzt werden diese Verfahren als Vorbild für Dienstleistungsprozesse genutzt: Während im Produktionsprozess mehrheitlich Material umgewandelt wird, verändert ein Geschäftsprozess insbesondere Daten. Gemeinsame Ablaufstrukturen und Methoden ermöglichen ein ähnliches Vorgehen wie mit einem Arbeitsplan der Produktion.

Die Struktur eines Geschäftsprozesses unterscheidet sich nicht von derjenigen eines Produktionsprozesses. Deshalb umfasst die Steuerung von Prozessen auch für Dienstleistungen diese drei Hauptaufgaben:
  • Definieren und optimieren der Ablaufstruktur durch Arbeitspläne, bzw. Gantt-Diagramme 
  • Planen und optimieren von Geschäftsprozessen hinsichtlich Qualität, Zeit, und Kosten
  • Unterstützen der Material bzw. der Datenumwandlung durch Maschinen 
Ausgehend von den Wechselwirkungen Information, Leistung und Geld zwischen Kunde, 'Unternehmung' und Lieferant, kann eine Geschäftsprozess-Organisation dem Prozess-Gestalter die Möglichkeit bieten, Prozesstypen für die Fertigung von Produkten oder für das Erbringen von Dienstleistungen zu definieren.

Ein Geschäftsprozess umfasst Aktionen als Kunde, Unternehmung oder Lieferant.
  • Bestellung schreiben - Ziel: Kurze Bearbeitungszeit 
  • Auftrag prüfen - Ziel: Kundenzufriedenheit, kurze Durchlaufzeit 
  • Fertigung planen - Ziel: Kurze Durchlaufzeit 
  • Artikel fertigen - Ziel: Hohe Qualität 
  • Artikel versenden - Ziel: Hohe Termintreue 
  • Ware annehmen - Ziel: Bestellte Menge und Qualität 
  • Betrag senden: Einhaltung Zahlungsziel 
  • Geld annehmen - Ziel: Geringe Transaktionskosten 
'Fertigung planen' und 'Artikel fertigen' können dem Designer die Möglichkeit bieten, Abläufe des Geschäftsprozess-Managements, oder des Bauwesens etc. zu repräsentieren.

Dezentrale, Anonyme, Organisation DAO

Dezentral, autonom, menschenlos: Die DAO existiert nur als Code.
In einer DAO umfasst ein Geschäftsprozess die Aktionen als Buyer (Kunde), Worlds Hubs und Servers sowie als Miner (Lieferant)

Systeme für die Ablauforganisation

Falls kein spezialisiertes System wie z.B. das ARIS-Toolset für die Bewirtschaftung zur Verfügung steht, kann ein Projektmanagement-System dem Prozess-Gestalter die Möglichkeit bieten, die Geschäftsprozesse mit zeitlichen Angaben und Kapazitäten zu erstellen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kalenderwoche in MS Project

Projekte planen mit Kalenderdaten ist unzureichend. MS Project bietet umfangreiche Funktionen, aber es wird die Kalenderwoche nicht ohne weiteres anzeigen. Wäre es nicht praktisch Projekte anhand von Kalenderwochen zu planen, alphanumerisch, grafisch und je nach Bedarf dargestellt?


SketchUp - Fusion 360

3D Modell exportieren/importieren SketchUp kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, 3D Modelle und 2D Zeichnungen zu erstellen. Fusion 360™ (Cloud-basiertes 3D-CAD/CAM-Tool) kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, den ganzen Produktentwicklungsprozess zu bearbeiten.
Fusion 360 ist fähig, folgende Dagteitypen zu importieren:
Autodesk Alias (*.wire)AutoCAD DWG-Dateien (*.dwg)Autodesk Fusion 360-Archivdateien (*.f3d)Autodesk Fusion 360 Toolpath-Archivdateien (*.cam360)Autodesk Inventor-Dateien (.ipt, .iam)CATIA V5-Dateien (.CATProduct, .CATPart)DXF-Dateien (*.dxf)FBX (*.fbx)IGES (ige, iges, *igs)NX (*prt)OBJ (*.obj)Parasolid-Binärdateien (*.x_b)Parasolid-Textdateien (*.x_t)Pro/ENGINEER- und Creo Parametric-Dateien (.asm, .prt)Pro/ENGINEER Granite-Dateien (*.g)Pro/ENGINEER Neutral-Dateien (*.neu)Rhino-Dateien (*.3dm)SAT/SMT-Dateien (.sab, .sat, .smb, .smt)SolidWorks-Dateien (.prt, .asm, .sldprt, .sldasm)STEP-Dateien (.ste, .step, *.stp)STL-Dateien (*.stl)​SketchUp-Dateien (*.skp) Sketc…

Mehr Nebel als Wolken?

Ist Cloud Computing bereits am Ende? Microsoft Cloud, Google, oder Amazon können dem Anwender die Möglichkeit bieten, IT-Infrastruktur via Internet zu nutzen. Aber solche Services sind zentralisiert. Wäre es nicht verlockend, freie Rechnerkapazität zu nutzen - anonym vernetzt und dezentral? Zeit für Fog Computing? Mit Sonm.io soll das gehen. Die Ideen, 'Dezentralisierte Computer-Plattform' und 'Smart Contracts' sind bereits mit Erfolg angewandt. Aber jetzt sind sie erstmals so realisert, wie man sich den ‘Weltcomputer’ vorstellt. Das Internet of Everything (IoE) kann dem Anwender die Möglichkeit bieten, Menschen Prozesse, Daten und Dinge zu verbinden. Ohne zentraliserte Server kann ‘Fog Computing’ dem Anwender die Möglichkeit bieten, eine dezentralisierte Plattform als Service (PaaS) zu nutzen, so wie man es sonst nur vom Cloud Computing kennt. Dezentralisierte System-Architektur Zentralisiert: Ein Knoten für alles. Verteilt: Knoten verteilen Arbeit an Subknoten. De…