Nicht vom AppStore? Pech.

Adressen pflegen auf dem Handset ist Steinzeit. Nummernblocks können helfen, Kleinigkeiten anzupassen, aber mit einer Liste wird das mühsam. Wäre es nicht bequemer, Daten zu synchronisieren, aktuell, schnell und so wie bei Apple-Geräten?

Gigasync für OS X Mountain Lion?

Mit einer App für das Gigaset, ein DECT Phone von Siemens, sollte das gehen. Schliesslich hat ja iSync bis zu OS X 10.6 auch bestens funktioniert. Weit gefehlt. Falls man Gigasync vom Web und nicht vom AppStore in einen Mac importiert, ist das Programm fähig, OS X völlig lahm zu legen.

Ok, beim Download meldet OS X, Gigasync sei nicht aus dem AppStore und könne die Funktionsfähigkeit des Rechners beeinträchtigen. Auf Siemens vertraut und mit Ctrl ūbersteuert, gelingt die Installation dennoch.

Nachdem Mac und Gigaset verbunden sind, lässt ein holländischer Tooltip in der deutschen Bedienung die Qualität erahnen, aber das kann ja mal passieren. Doch beim Einlesen der Adressen vom Phone die Bestätigung. Nichts geht mehr - ausser den Stecker zu ziehen, um die hässlichen Geräusche der Festplatte zu beenden...

Streut da Apple Sand ins Getriebe, oder ist das Programm Schrott? Hoffentlich ist Gigasync aus dem AppStore die CHF 28.50 wert. Vorläufig tippe ich noch.

Kommentare