Direkt zum Hauptbereich

Material Design in GSites

CIDEC.ch
Architektur und Bildung

Google Sites glänzt nicht gerade mit mit seinen Gestaltungs-Möglichkeiten. Blocs, Macaw, oder Tumult Hype 3 können helfen, ansprechende Webseiten zu erstellen. Keines davon ist ein CMS und es sind SEO Kapriolen nötig. Was hat also näher gelegen, als meine Homepage in GoogleSites zu optimieren, frischer, erweitert und in neuem Design?

Zeit für Material Design

Mit Material Design Lite MDL könnte das klappen. Die Idee, Module zu erstellen und in ein Modell zu importieren, ist aktueller denn je. Ohne JavaScript Framework kann Material Design Lite dem Programmierer die Möglichkeit bieten, das Aussehen und Verhalten des Material Designs in eigene Webseiten zu importieren. Dabei bleibt der gewohnte Workflow erhalten. 

Material Design in Google Sites?

  • GSites sollte Material Design (MD) in www.cidec.ch darstellen. 
  • Ohne JavaScript Framework kann Material Design Lite (MDL) dem Programmierer die Möglichkeit bieten, Material Design (MD) in Webseiten zu importieren.
  • Google Sites (GSites) sollte dem Gestalter die Möglichkeit bieten, Material Design Light (MDL) Libraries zu importieren. 
Merkmale für GoogleSites
  • GSites kann dem Designer die Möglichkeit bieten, eine HTML Box oder ein Gadget in eine Webseite zu importieren. 
  • Ein Gadget oder eine HTML Box können dem Programmierer die Möglichkeit bieten, HTML-, CSS- und JavaScript-Code zu erstellen. 
  • Ein Gadget oder eine HTML Box sollten fähig sein, Links in GSites darzustellen. 
Lösungen zur Darstellung von Cards in www.cidec.ch
  • Eine HTML Box kann dem Programmierer die Möglichkeit bieten, Card-Bild und -Titel in GSites zu erstellen.
  • GSites kann dem Programmierer die Möglichkeit bieten, Subtext und Links als HTML zu erstellen. 
Vielleicht wird Google das Material Design demnächst in GSites integrieren. Jedoch fehlt GSites im Support von Google Domains, während Weebly und Wix aufgeführt sind...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kalenderwoche in MS Project

Projekte planen mit Kalenderdaten ist unzureichend. MS Project bietet umfangreiche Funktionen, aber es wird die Kalenderwoche nicht ohne weiteres anzeigen. Wäre es nicht praktisch Projekte anhand von Kalenderwochen zu planen, alphanumerisch, grafisch und je nach Bedarf dargestellt?


SketchUp - Fusion 360

3D Modell exportieren/importieren SketchUp kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, 3D Modelle und 2D Zeichnungen zu erstellen. Fusion 360™ (Cloud-basiertes 3D-CAD/CAM-Tool) kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, den ganzen Produktentwicklungsprozess zu bearbeiten.
Fusion 360 ist fähig, folgende Dagteitypen zu importieren:
Autodesk Alias (*.wire)AutoCAD DWG-Dateien (*.dwg)Autodesk Fusion 360-Archivdateien (*.f3d)Autodesk Fusion 360 Toolpath-Archivdateien (*.cam360)Autodesk Inventor-Dateien (.ipt, .iam)CATIA V5-Dateien (.CATProduct, .CATPart)DXF-Dateien (*.dxf)FBX (*.fbx)IGES (ige, iges, *igs)NX (*prt)OBJ (*.obj)Parasolid-Binärdateien (*.x_b)Parasolid-Textdateien (*.x_t)Pro/ENGINEER- und Creo Parametric-Dateien (.asm, .prt)Pro/ENGINEER Granite-Dateien (*.g)Pro/ENGINEER Neutral-Dateien (*.neu)Rhino-Dateien (*.3dm)SAT/SMT-Dateien (.sab, .sat, .smb, .smt)SolidWorks-Dateien (.prt, .asm, .sldprt, .sldasm)STEP-Dateien (.ste, .step, *.stp)STL-Dateien (*.stl)​SketchUp-Dateien (*.skp) Sketc…

Mehr Nebel als Wolken?

Ist Cloud Computing bereits am Ende? Microsoft Cloud, Google, oder Amazon können dem Anwender die Möglichkeit bieten, IT-Infrastruktur via Internet zu nutzen. Aber solche Services sind zentralisiert. Wäre es nicht verlockend, freie Rechnerkapazität zu nutzen - anonym vernetzt und dezentral? Zeit für Fog Computing? Mit Sonm.io soll das gehen. Die Ideen, 'Dezentralisierte Computer-Plattform' und 'Smart Contracts' sind bereits mit Erfolg angewandt. Aber jetzt sind sie erstmals so realisert, wie man sich den ‘Weltcomputer’ vorstellt. Das Internet of Everything (IoE) kann dem Anwender die Möglichkeit bieten, Menschen Prozesse, Daten und Dinge zu verbinden. Ohne zentraliserte Server kann ‘Fog Computing’ dem Anwender die Möglichkeit bieten, eine dezentralisierte Plattform als Service (PaaS) zu nutzen, so wie man es sonst nur vom Cloud Computing kennt. Dezentralisierte System-Architektur Zentralisiert: Ein Knoten für alles. Verteilt: Knoten verteilen Arbeit an Subknoten. De…