Direkt zum Hauptbereich

Und jetzt?

Rasanz, Fraktale, Vertrauensverlust, 'Wasser statt Oel', Effizienz, Orientierungslosigkeit. Der visualisierte Zeitgeist in 'Quantum of Solace'.  Für die nächsten fünf Jahre sollen jedoch fünf Trends technische Entwicklungen prägen.

Die in fünf Jahren zu halbierenden Kosten von 'Thin Film', für Dünnschicht-Solarzellen direkt auf Oberflächen von Kleidern, Geräten, Dächern und Fassaden, Fenster, Strassen, sollen den rasant gestiegenen Kosten für Energie nachhaltig Paroli bieten.
"Heute wird aus Glas, Stahl und Beton ein Gebäude ertellt und mit Sonnenkollektoren und Windturbinen ausgerüstet. Warum nicht gleich mit effizienten Materialien bauen?" Prinz Charles 
IBM sieht - von der gesellschaftlichen Akzeptanz abhängige - weitere vier Trends:
  • Die persönliche DNS soll Aerzten für weniger als 200 Dollar die Möglichkeit bieten, eine genetische Karte für Präventionsmassnahmen gegen mögliche Krankheiten zu erstellen. 
  • Wie bereits heute in Indien genutzt, soll Sprache dem Benutzer die Möglichkeit bieten, ohne Tastaturen mit dem Internet zu kommunizieren. 
  • Digitale Verkäufer sollen dem Kunden im Einzelhandel die Möglichkeit bieten, per berührungsempfindlichem Bildschirm und Sprache, visualisierte Lösungen auf seine Nachfrage abzurufen. 
  • PC, tragbare Geräte und "Smart Appliances" sollen dem modernen Nomaden die Möglichkeit bieten, nichts mehr zu vergessen. 'To do lists' sollen sie an alles Nötige erinnern.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kalenderwoche in MS Project

Projekte planen mit Kalenderdaten ist unzureichend. MS Project bietet umfangreiche Funktionen, aber es wird die Kalenderwoche nicht ohne weiteres anzeigen. Wäre es nicht praktisch Projekte anhand von Kalenderwochen zu planen, alphanumerisch, grafisch und je nach Bedarf dargestellt?


SketchUp - Fusion 360

3D Modell exportieren/importieren SketchUp kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, 3D Modelle und 2D Zeichnungen zu erstellen. Fusion 360™ (Cloud-basiertes 3D-CAD/CAM-Tool) kann dem Benutzer die Möglichkeit bieten, den ganzen Produktentwicklungsprozess zu bearbeiten.
Fusion 360 ist fähig, folgende Dagteitypen zu importieren:
Autodesk Alias (*.wire)AutoCAD DWG-Dateien (*.dwg)Autodesk Fusion 360-Archivdateien (*.f3d)Autodesk Fusion 360 Toolpath-Archivdateien (*.cam360)Autodesk Inventor-Dateien (.ipt, .iam)CATIA V5-Dateien (.CATProduct, .CATPart)DXF-Dateien (*.dxf)FBX (*.fbx)IGES (ige, iges, *igs)NX (*prt)OBJ (*.obj)Parasolid-Binärdateien (*.x_b)Parasolid-Textdateien (*.x_t)Pro/ENGINEER- und Creo Parametric-Dateien (.asm, .prt)Pro/ENGINEER Granite-Dateien (*.g)Pro/ENGINEER Neutral-Dateien (*.neu)Rhino-Dateien (*.3dm)SAT/SMT-Dateien (.sab, .sat, .smb, .smt)SolidWorks-Dateien (.prt, .asm, .sldprt, .sldasm)STEP-Dateien (.ste, .step, *.stp)STL-Dateien (*.stl)​SketchUp-Dateien (*.skp) Sketc…

Mehr Nebel als Wolken?

Ist Cloud Computing bereits am Ende? Microsoft Cloud, Google, oder Amazon können dem Anwender die Möglichkeit bieten, IT-Infrastruktur via Internet zu nutzen. Aber solche Services sind zentralisiert. Wäre es nicht verlockend, freie Rechnerkapazität zu nutzen - anonym vernetzt und dezentral? Zeit für Fog Computing? Mit Sonm.io soll das gehen. Die Ideen, 'Dezentralisierte Computer-Plattform' und 'Smart Contracts' sind bereits mit Erfolg angewandt. Aber jetzt sind sie erstmals so realisert, wie man sich den ‘Weltcomputer’ vorstellt. Das Internet of Everything (IoE) kann dem Anwender die Möglichkeit bieten, Menschen Prozesse, Daten und Dinge zu verbinden. Ohne zentraliserte Server kann ‘Fog Computing’ dem Anwender die Möglichkeit bieten, eine dezentralisierte Plattform als Service (PaaS) zu nutzen, so wie man es sonst nur vom Cloud Computing kennt. Dezentralisierte System-Architektur Zentralisiert: Ein Knoten für alles. Verteilt: Knoten verteilen Arbeit an Subknoten. De…