Virtuelles Lernen mit Apple

Schöne, neue Technik. Viele Lern-Angebote mit oft mangelnder Qualität. Restriktive Regelungen.

Das kostenlose iBooks Author 2.0 kann dem Buchautor die Möglichkeit geben, Bücher auf einem Mac zu erstellen und über Apples iBooks zu verkaufen oder kostenlos abzugeben.


Die neue Version der End User License Agreement EULA (03.02.12) von iBooks kann dem Autor die Möglichkeit bieten,
  • seine Bücher auf jeder andern E-Book-Plattform zu verkaufen
  • weiterhin kostenlose Bücher überall zu verteilen
Falls Dateien im proprietären iBooks-Format codiert sind, muss er die Bücher im iBooks Store verkaufen.

Bücher erstellen: Mit Vorlagen beginnen. Mit 'Drag und Drop' ein Buch erstellen. Klicken, um Inhalte aufzubereiten. Texte aus Pages und Word importieren (oder direkt eingeben). Interaktive Diagramme erstellen, Widgets für 3D Objekte, Fotogalerien, Präsentationen, HTML nutzen…

Früher hat auch Apple den offenen Standard gestützt, aber jetzt ist iBooks nicht mehr zu ePub kompatibel - Apple setzt eigenes CSS ein. Nach Angaben von ZDNet könne
  • ePub-Lese-Software wie Calibre dem Leser nicht die Möglichkeit bieten, iBooks-Bücher darzustellen.
  • iBooks dem Autor nicht die Möglichkeit bieten, ePub-Dateien zu im- oder exportieren (vielleicht später?)
Dennoch werden wohl je länger je mehr Bücher mit iBooks Author fürs iPad oder iPhone erstellt werden.

Bücher verkaufen mit iBooks (iBookstore): Wichtige Hinweise von Apple
  • Wenn Sie Ihr Buch an andere Personen verteilen möchten, lesen Sie bitte unbedingt die Richtlinien in der iBooks Author-Software-Lizenzvereinbarung.
  • Wenn Sie für ein Buch oder ein anderes Werk, das Sie mit dieser Software generieren (ein „Werk“), eine Gebühr verlangen, dürfen Sie dieses Werk nur über Apple (z. B. im iBookstore) verkaufen oder verteilen, wobei diese Verteilung einem separaten Vertrag mit Apple unterliegt.Hinweis: Filme und Audioelemente, die in HTML-Widgets implementiert werden, sind nicht DRM-geschützt.
  • Bücher, die an den iBookstore gesendet werden, können durch das Apple-eigene, digitale Rechtemanagementsystem (DRM) „FairPlay“ geschützt werden, mit dem ein unautorisiertes Kopieren Ihres Buchs verhindert werden kann.
Bücher lesen: iBooks kann dem Leser die Möglichkeit bieten, Bücher aus iTunes U oder aus dem iBookstore ins iPad oder iPhone zu importieren und damit zu lesen.

Kommentare