Feedburner statt Friendfeed

Social Software Verbindungen 

Das Netz ist der Computer [Scott Mac Nealy]. Social Software wie Facebook oder Twitter können dem Nutzer die Möglichkeit bieten, Beiträge gegenseitig zu importieren aber das ist aufwendig. Wäre es nicht bequemer, Verbindungen auszulösen, automatisch, sofort, wirksam auf Feeds für Twitter?

Zeit für Feedburner

Vorerst war Feedburner nicht in der Lage, Posts aus GApps-Konten mit Twitter zu verbinden. Falls Twitter jetzt diesen Post darstellt, ist Feedburner fähig, auch Feeds aus Google Apps-Anwendungen zu verarbeiten.

Mit Feedburner geht das jetzt aber fix. Kaum veröffentlicht, ist der Feed in Twitter. Feed-Verbindungen sind nichts besonderes und häufig genutzt. Aber jetzt gibt's dafür auch für Nutzer von Google-Apps einen einfacheren Weg: Feedburner ist fähig, Feeds z.B. von Blogger (mit Google Apps-Konto), in Twitter zu importieren. Ohne Umweg und effizienter als zuvor.

Cidec hat die bisherigen Verbindungen modifiziert. Meine bevorzugten Dienste von Google (Google+, Blogger, GReader, Feedburner) und Twitter, drängen Facebook (mit Friendfeed) in den Hintergrund.
Ich ging den kleinen Weg, den oft begangenen [Benn]

Kommentare