Google bringt PubSubHubbub


Das Internet ist (macht) dumm. Seit Jahren nutzen wir das Web als Informationsquelle, aber jetzt wird es zum Programm. Dabei kommt PubSubHubbub auf den Plan. PubSubHubbub kann dem Webworker die Möglichkeit geben, Datenströme (Feeds) an Abonnenten und Hubs zu senden und diese somit gezielt zu verteilen.
PubSubHubbub arbeitet mit Atom oder mit RSS, dem Protokoll von Dave Winer. Hingegen fördert Web Hooks HTTP Requests, die z.B RabbitHub bereits einsetzt.Es ist damit zu rechnen, dass Atom rsp. RSS eine bedeutende Rolle spielen werden. Denn beispielsweise gibt Google dem Leser in seinem Reader die Möglichkeit (vorerst Englische Version), OPML zu nutzen und damit RSS oder Atom zu verarbeiten. Weiter ist das noch Google Wave in der Pipeline, das wiederum auf XML basiert.
Nachtrag vom 15. Juli 2009: Dave Winer's Projekt. Zeit den OPML Editor zu studieren.

Kommentare