Apple mit schlechten Karten?

Jetzt stehen sie wieder Schlange. Für das iPhone 5, das manche mit dem iPhone 4S verwechseln, ist ausverkauft. Weiss der Kuckuck warum. Gut, es ist schlanker, leichter, schneller - und länger.
Zudem hat es unter anderem zwei Social Networks integriert. iOS 6 kann dem Benutzer ohne weitere Apps die Möglichkeit bieten, seine Informationen in Twitter oder Facebook zu bearbeiten.

Aber Vorsicht: Falls man seine Kontakte mit Facebook synchronisiert, wird Facebook alle Kontakt-Adressen mit einer @facebook.com-Adresse ersetzen. Danach wird iOS 6 alle Mails via Facebook-Email versenden, wo sie allenfalls unbeachtet liegenbleiben. Wer liebt schon gezinkte Karten?

Und erst das neue Kartenmaterial - Autobahnen wie nach einem Erdbeben, Flugplätze, die keine sind und Orte, die eigentlich woanders liegen... Wer die Apple-Karten nicht mag, der kann sich die Google Maps wieder auf's iPhone oder iPad holen. Tipp.
"Was meinst du Steve, werden Tim und TomTom ohne Google Maps und Brille auf den richtigen Weg zurück zur Mobilität finden?"
Denn Steve Ballmer von Microsoft behauptet ja, diesen mit Windows 8 bereits gefunden zu haben.

Kommentare