Datenaustausch zwischen SketchUp 8 und ArcGIS 10


Auf der ganzen Welt nutzen unzählige Fachleute esri's ArcGIS-Software zur Verwaltung, Analyse und Darstellung ihrer geografischen Daten. Bisher konnte ihnen Sketchup nur mit Klimmzügen die Möglichkeit bieten, Daten als Multipatch in esri's ArcGIS zu übertragen. Die Platzierung war schwierig, und wenn die Modelle endlich drin waren, gab keine einfache Möglichkeit, die Multipatch-Geometrie zu ändern. Dies sei mit ArcGIS 10 anders.


Mit der jüngsten Version der 3D-Editor-Symbolleiste der '3D Analyst Extension' in ArcGIS 10 sei es sehr viel einfacher, Daten zwischen SketchUp 8 und ArcGIS auszutauschen. Denn jetzt kann Sketchup 8 dem Benutzer nicht nur die Möglichkeit bieten, Sketchup-Modelle als Multipatch in ArcGIS zu übertragen, sondern zusätzlich auch die Multipatch-Merkmale zu ändern.

Multipatch Daten (ArcGIS)
ArcGIS speichert Multipatch Daten in der Geodatenbank oder in 'Shapefiles' gleich wie Punkt, Linie und Polygon. Multipatch Daten können Eigenschaften haben und sie können mit Standard-Werkzeugen wie z.B. 'Identify' genutzt werden. Allerdings ist die Multipatch-Geometrie insofern speziell, weil sie 3D Modelle mit senkrechten, vorgehängten Flächen (Texturen oder Fotos von Gebäuden) enthalten kann, um fotorealistische 3d Ansichten darzustellen.

GIS
Ein Geografisches Informations System GIS bietet den Benutzern die Möglichkeit, geografische Informationen auf dem Computer zu speichern und zu bewirtschaften.

Kommentare