Google Apps für Cidec

Computer betreuen ist anspruchsvoll. Meistens stützen eigene Umgebungen wie Server, Netze und Office-Programme die Geschäftstätigkeit, aber sie sind kostspielig. Wäre es nicht lohnender, die Systeme und Programme extern zu betreiben, leistungsstark, benutzerfreundlich, für die Kommunikation und die Zusammenarbeit der Beteiligten?

Zeit für Software als Service?

Mit Google Apps gehe das. Seit jeher bauen Unternehmen an der Brücke zwischen Geschäfts-Anforderungen und Informatik, mit zunehmendem Erfolg. Aber jetzt liegt erstmals eine Lösung vor, die praktisch und sicher zu nutzen sei: Diese Service-Management-Architektur soll den Nutzern die Möglichkeit bieten, sich den Kunden zu widmen und die Integration zu stärken, ohne sich selbst um technische Belange und Neuerungen kümmern zu müssen. Cidec gibt 'Google Apps' eine Chance.

Ab sofort ist dieser Blog 'Denkfabrik Cidec' unter der neuen Adresse 'http://blog/cidec.ch' zu erreichen (automatisch umgeleitet). Wenn's denn soweit ist, werden zudem mehrere neue Komponenten unter einem gemeinsamen Dach untergebracht sein - doch braucht's dazu noch etwas Geduld.

Kommentare